Freitag, 13. September 2013

2012-08-17 Lachsforelle, Jakosmuscheln und Datteln im Speckmantel

Nicht immer nur Fleisch

Da in der letzten Zeit immer nur Fleisch im Smoker war, musste mal wieder ein Fisch her halten.
Diesmal war es eine ca. 2.5 kg Lachsforelle.
Dazu gabs dann noch Datteln und Jakobsmuscheln im Speckmantel.

Eigentlich hat das Ganze ja nicht viel mit smoken zu tun, da der Fisch komplett in Alufolie gewickelt ist. Aber da er ja trotzdem im Smoker ist, sollte er auch hier erwähnt sein.

ca. 2.5 kg Lachsforelle
Die Jakobsmuscheln mit zwei Specksteifen umwickeln und dann schnell in der Pfanne anbraten. Dann ist der Speck schön knusprig und die Muschel auch nicht zu trocken.

Jakobsmuscheln im Speckmantel

Bei den Datteln sollte man es eher langsam angehen, damit die Datteln Zeit haben zu karamelisieren. Macht man es zu schnell ist der Speck zwar schön knusprig, aber die Dattel ist noch hart. Am besten nimmt man schön weiche Datteln ohne Kern.

Datteln im Speckmantel
Den Fisch mit verschiedenen Kräutern und etwas Knoblauch füllen und dann Luftdicht in Alufolie einwickeln. Der Fisch garrt dann schön im eigenen Saft, und bleibt schön saftig.
Ich hatte in ca. 50 min bei 150° im Smoker. Lieber etwas länger drin lassen, damit er wirklich durch ist. Austrockenen kann er so eh nicht, da die Feuchtigkeit eh nicht raus kann.

den Fisch mit Kräutern füllen

fertig zum Aufschneiden

filetieren

die Beilagen


was nach dem Zerteilen übrig blieb.

und auch die Kleinen reißen sich darum ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten