Dienstag, 11. März 2014

2013-08-18 5kg Brisket (Rinderbrust)

Urlaub auf der Alm

Seit Jahren steht das Brisket auf meiner ToDo Liste. Diesmal hat endlich geklappt. Das wir dann zu dritt waren, für 5 kg Fleisch, hat uns auch nicht wirklich gestört ;-)





5kg Rinberbust vom österreichischen Jungstier - gekauft bei Metro




mit Rinderfond geimpft

Das ganze über Nacht schon mit einer Rubb einwirken gelassen.

Rubb:
  • 1/2 Tasse Paprika
  • 1/4 Tasse Pfeffer
  • 1/4 Tasse grob. Salz
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 2 EL Chilli
  • 2 EL Knoblauchpulver
  • 2 EL Zwiebelpulver
  • 2 EL Cayennepfeffer

zum Größenvergleich


dazu gabs noch Beef Kerky (links)


Stündlich wurde dann noch gemoppt.
Moppsouce:
  • 1/2 Liter Bier
  • 1/2 Tasse Apfelessig
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Worchestersouce
  • 1 EL Rubb (siehe oben)
ein gemoppt

Halbzeit


fertig








und wen es interessiert hier noch die Garzeiten


Für das, das das Fleisch 10,5 Stunden im Smoker war, war es extrem saftig und weich.
Allerdings muss ich gestehen, das ich mir geschmacklich etwas mehr erwartet habe.
Keine Ahnung worans lag. Vielleicht werde ich das Ganze bei Zeiten nochmals mit einem Wagyu Beef probieren. Kostet zwar fast das 4 fache, aber bei der Mammorierung muss das ja einen Unterschied machen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten