Mittwoch, 13. August 2014

2014-05-30 Whisky glaced Schweinsrippen und 3-2-0 Rinderippen

Freunde und Kollegen zu Besuch

Ich wollte mal wieder Rinderrippen machen. Allerdings für zwei Personen zahlt es sich ja fast gar nicht aus, den Smoker an zu wefen. Also kurzer Hand einige Freunde und Kollegen eingeladen.
Noch schnell die Freundin zum Fleischhauer meines Vertrauens geschickt die Rinder Rippen zu hohlen.

Tja und als es dann zur Zubereitung ging, sah ich das es Schweins Rippen waren. Hatte die neue Aushilfe ihr Schweinsripen statt Rinderippen gegeben. Natürlich war ich stinksauer und habe dann noch versucht noch Rinder Rippen zu bekommen. Zum Glück bekam ich dann noch welche. Allerdings nur mehr den letzen Rest. Drum war diesmal auf den Rinder Rippen auch kom Fleisch drauf.
Auf jeden Fall gabs dann halt 3-2-0 Rinder Rippen und weils das letze mal so genial waren auch wieder Whisky glasierte Schweins Rippen.


Marinade zum garren der Rinder Rippen:

  • Rotwein
  • Essig
  • br. Zucker oder Ahornsirup
  • Worchester Souce
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • BBQ Rub
  • Chillie

Rub für Schweinsrippen:

  • 6EL Paprika Pulver
  • 3EL Salz (2 fein, 1 grob)
  • 2EL Cumin - Vorsicht nicht zu viel verwenden
  • 2EL Knoblauchpulver
  • 2EL Zwiebelpulver
  • 1EL Oregano
  • 1EL Pfeffer
  • 1EL Chilie Pulver
Mopp Souce
  • Whisky
  • Apfelessig
BBQ Souce zum glasieren
  • 55g 1/4 Butter
  • 60ml Olivenöl
  • 2 Zwiebel 
  • 180 ml Whisky
  • 120ml Ketchup
  • 120ml Apfelessig
  • 120ml Orangensaft
  • 120ml Ahornsirup
  • 2 EL Worchestersouce
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz 
Diesmal gibts leider nicht so viele Fotos ...

Nach 3 Stunden smoken und 2 Stunden glasieren

daneben garen schon die Rinder RIpps
die fertigen Rinder Ripps
 
beim Hochheben zervielen sie schon in drei Teile

3 Stunden gesmoked ...

und dann noch 2 Stunden glasiert
 
dazu gabs dann noch gebratene Tomaten
und zum Schluß meinen Spezial B52

Keine Kommentare:

Kommentar posten