Freitag, 29. März 2013

2009-07-17 Putenkeule, Bacon Bomb, Plankenlachs, Beer Butt Chicken und geräucherte Rinder Rippen

Eine Grillwoche

1.Tag: 2kg Putenkeule
2.Tag: Bacon Bomb
3.Tag: Plankenlachs
4.Tag: Braten
5.Tag: Beer But Chicken
6.Tag: geräucherte Rinder Ripperln

Eine Woche Urlaub und jeden Tag wurde natürlich gegrillt.
Damit man nicht so ganz alleine ist dabei, wurde auch für entsprechende Gesellschaft gesorgt.

1.Tag - Putenkeule

2kg Putenkeule - das ist ein übergroßer Teller

zerlegte Putenkeule
2.Tag - Bacon Bomb

Speckteppich mit BBQ Sauce

Bacon Bomb

fertige Bacon Bomb

Anschnitt
3.Tag - Plankenlachs

Lachs mit Olivenöl, Knoblauch und Petersilie

direkt über der Glut

die Hölzer haben die 20min gut überstanden

fertiger Plankenlachs

fertig angerichtet

saftig und man schmeckte auch das Zedernholz raus
4.Tag - Braten
leider gibts hiervon nur ein Foto

fertiger Braten

angerichtet ist
5.Tag - Beer Butt Chicken und Braten im Speckmantel

Braten in Speck gewickelt und Beer Butt Chicken

noch ein paar Koteletts und Würstel dazu

zerlegtes Beer Butt Chicken

Braten und Koteletts
6.Tag - Rinder Ripps
Bestellt waren Rinderippen mit Knochen. Leider habe ich sie ohne Knochen bekommen.
Die Rippen wurden ca. 5 Stunden kalt geräuchert, und dann noch 3 Stunden gesmokt.
Den Saft den man auf den unteren Fotos sehen kann, ist keine eigene Marinade. Das ist der Saft der aus dem Fleisch gekommen ist.  Hat traumhaft geschmeckt.


ca. 2 kg Rinder Rippen

Mais, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch als Beilage

Räucherspäne mit Wacholder

es raucht und raucht ....

der Saft ist nur aus dem Fleisch ...

Butterweich - ist im Mund zerfallen


ohne Worte ...

Bilder sagen mehr als 1000 Worte ...

mehr davon ...

Also, das da so viel Saft aus dem Fleisch kommen wird, damit habe ich nicht gerechnet. Anscheinend hat das Räuchern, die Pooren so gut verschlossen, das beim Smoken nichts von der Feuchtigkeit verloren ging.

Keine Kommentare:

Kommentar posten