Mittwoch, 3. April 2013

2009-10-03 geräucherte Rinderstreifen

mein erster Räucherversuch

Ich hatte mal vor langer Zeit getrocknetes Rentierfleisch gegessen. Das war hauch dünn geschnitten und ganz hart. Eher was zum knabbern. Inspiriert durch dieses Rentierfleisch, wollte ich auch mal sowas probieren.
Allerdings war das eine spontane Idee, die aber leider missglückt ist.
Ich hatte mir beim Fleischer Rindfleisch ganz dünn aufschneiden lassen. Allerdings habe ich das Fleisch vorher weder eingelegt noch irgendwie anders behandelt.
Also rein in den Smoker und das Räuchermehl angeheizt. Es hat erstaunlich lange gedauert, bis das Fleisch "trocken" war. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr wie lange ich es drin hatte.
Leider war es dann doch nicht genießbar. Es war zu hart, und hat einfach nicht gut geschmeckt.
Aber was solls, aus Fehlern wird man ja bekannt lich klug. Beim nächsten Versuch werd ich mich daher vorher mal informieren, wie man sowas macht.







Keine Kommentare:

Kommentar posten