Freitag, 5. April 2013

2010-04-08 Spanferkel

Conny's 35 Geburtstag

Ein runder Geburtstag stand vor der Türe. D.h ein Haufen Leute. Also was machen, was wenig Arbeit macht, aber trotzdem 15 Leute satt macht.
Und da ich schon lange kein Spanferkel mehr gemacht habe, gab's dann eben Spanferkel. Damit ich mir das ein marinieren erspare, habe ich gleich ein vorgessurtes genommen. Das Ferkle hatte ein Gewicht von ca. 15 kg.
Habe mir beim Ferkel das Rückrad aufschneiden lasen. Somit kann man das Ferkel einfach in der Mitte auseinander klappen. Der Vorteil ist, das man es direkt auf den Griller legen kann, und es nicht drehen muss.

erstmal die Haut einschneiden


fertig eingeschnitten
diesmal wurde direkt gegrillt - 3 verschiedene Hitzezonen

das runde ist Kokuskohle und hält bis zu 6 Stunden

noch ein paar Beilagen dazu
Der Rest der Fotos spricht für sich;-)




und hier kommt mein Profilbild her

ein letztes Küschen




Geplant war das ich um ca. 15 fertig bin. Ich habe mit etwa 4-5 Stunden Zeit gerechnet. Allerdings war es nach 3 Stunden (um 12 Uhr) schon fertig. Das blöde war nur, das noch keine Gäste da waren. Also erstmal die Kohle weg, und warten auf die Gäste.
Als dann alle Gäste da waren, hab ich die Sidefire box nochmals kurz angeheizt, damit das Ferkel noch etwas Temperatur bekommt.
Tja und dann hätte ich es fast übersehen. Es war grad an Grenze zum Verbrennt sein. Dafür war die Kruste super knusprig.
Drum ist es auf den Fotos auch sehr dunkel







Keine Kommentare:

Kommentar posten